Hirschmann Automotive

Hirschmann Automotive

Die 1959 gegründete Hirschmann Automotive GmbH ist Entwickler und Hersteller von Spezialkabellösungen, Umspritztechnologien, Hochvoltanwendungen, Sensoren- sowie Steck- und Kontaktierungssystemen für die Automobilindustrie. Zu den Kunden zählen alle namhaften Automobilhersteller und Zulieferer.

Hirschmann Automotive ist Neueinsteiger im eCommerce und möchte mit dem B2B Onlineshop ihre Bestellvorgänge beschleunigen. Zudem haben die Kunden die Möglichkeit, kostenlose Muster zu bestellen. Für die Entscheidungsfindung von Ingenieuren und Entwicklern der Industrie ist die Bereitstellung von Mustern ausschlaggebend, um sich im Voraus von der Qualität überzeugen zu können. Mit den kostenlosen Mustern erhofft sich Hirschmann einen Wettbewerbsvorteil. Dank des Onlineshops konnten die internen Prozesse vereinfacht und der Aufwand bei den Musterbestellungen reduziert werden.

Case-Study-Hirschmann-Automotive-B2B

Melanie Strolz, Marketing & Communication Managerin der Hirschmann Automotive GmbH, hebt weitere Funktionen des B2B Shops hervor: „Im Webshop können sich potenzielle Kunden die wichtigsten Informationen zu unseren Produkten beschaffen. Dadurch wird unser Vertriebsinnendienst entlastet.“

Der B2B Onlineshops wurde vom Shopware-Enterprise Partner Portaltech Reply umgesetzt. Mit einer 12-monatigen Silver-Subscription profitiert der Shopbetreiber von diversen Vorteilen wie kostenlosen Zugriffen auf sämtliche Updates, sowie einem eMail-Support. Die Laufzeit des Projektes betrug 14 Monate und hatte ein Investitionsvolumen von 115.000 €. Projektdauer und Projektumfang sind auf die hohen Anforderungen an einen B2B Onlineshop zurückzuführen. Da Hirschmann mit dem Shop ein strategisches Ziel verfolgt, war die Integration in die bestehenden Geschäftsprozesse, verbunden mit einer internen Prozessoptimierung, von großer Bedeutung. In Workshops wurden alle Schritte präzise definiert, um somit den langfristigen Erfolg des Onlineshops zu gewährleisten.

Shopware-Anbindung an SAP und CRM

Die Geschäftsprozesse werden bei Hirschmann Automotive hauptsächlich mit einer SAP Software abgewickelt. Aus diesem Grund musste die Shop-Software mit dem SAP-System verknüpft werden. Der Onlineshop wurde um Schnittstellen erweitert, die sowohl eine Anbindung an das SAP-System als auch eine Anbindung an das Microsoft Navision CRM ermöglichen. Artikeldaten können in die Shoplösung importiert, Bestelldaten an das SAP-System exportiert und der Bestellstatus mit dem SAP-System synchronisiert werden. Über die bidirektionale CRM-Schnittstelle werden der Onlineshop und das Microsoft Navision CRM regelmäßig abgeglichen.

Roman Allenstein, Senior Consultant von Portaltech Reply, sah einige Herausforderungen im Projekt: „Dank der Shopware API und der Event Architektur ist es an vielen Stellen einfach, in das System einzugreifen. Leider führen verschlüsselte Drittanbieter-Plugins regelmäßig zu Kopfschmerzen, da hier der Quellcode nicht offen ist und Anpassungen dadurch nur mit viel Aufwand möglich sind. Dies führt dazu, dass man Plugins selbst nachbaut.“

Die Daten werden vollständig in das SAP-System eingepflegt und über selbst entwickelte Schnittstellen und die Shopware API-Schnittstelle in den Shop eingespielt. Das Backend wird derzeit nur für das Handling der Bestellungen genutzt. Dieser Prozess soll 2017 abgelöst werden und ebenfalls über das SAP-System abgewickelt werden.

Für Hirschmann dient der B2B-Shop auch als Lead-Generator und Datenanalysetool: „Die CRM-Anbindung war für uns dahingehend wichtig, dass wir Shopdaten zu Produkten und Kunden unserer bestehenden Struktur zuordnen und ein System für Auswertungen und Informationsbeschaffung führen. Kunden, die sich im Shop registrieren, aber nicht bestellen, werden als Leads im CRM geführt und bearbeitet“, erklärt Melanie Strolz.

B2B-Shop mit hohen Sicherheitsanforderungen 

Mit Hilfe von Plugins und Anpassungen wurde der Shop auf die speziellen Bedürfnisse eines B2B-Unternehmens ausgerichtet. So haben die Kunden nur eingeschränkte Berechtigungen: Die User können keine Änderungen an der Rechnungsadresse oder anderen Debitor-relevanten Feldern vornehmen.

Um Industriespionage zu verhindern und detaillierte Produktdaten vor dem Wettbewerb zu bewahren, ist die Funktion von geschützten Downloads besonders relevant. Bestimmte vertrauliche Dokumente, die jedem Artikel angehängt sind, werden erst nach Login und Freischaltung im Backend für den Kunden sichtbar. Die Datensicherheit des Shopware-Shops war für Hirschmann ebenfalls Grundvoraussetzung. Für die Validierung der Kunden ist die Abfrage der Umsatzsteuer-ID im Registrierungsprozess eingesetzt.

Shop-Funktionen im cleanen Design

Das schlichte Design der Website zieht sich durch den aufgeräumten Webshop. Neben der Musterbestellung hat der Kunde die Möglichkeit, die Produkte aus mehreren Stückzahlen zu unterschiedlichen Staffelpreisen zu wählen.

Die in Shopware 5 standardmäßig enthaltenen Funktionen, wie der Merkzettel oder der Produktvergleich, werden im Hirschmann-Shop umgesetzt. Dank detaillierter Beschreibungen auf den Produktseiten ist ein direkter Vergleich möglich.

Case-Study-Hirschmann-Automotive-B2B-3

Internationale Ausrichtung

Mit Stammsitz im österreichischen Vorarlberg und weiteren Werken in Tschechien, Rumänien, Marokko, China und Mexiko ist Hirschmann ein international tätiges Unternehmen.

Hirschmann möchte mit dem Onlineshop das internationale Geschäft ausweiten und speziell Ingenieure und Entwickler aus dem Raum APAC ansprechen, um dort weiter zu wachsen und an Bekanntheit hinzuzugewinnen.

Der Onlineshop wurde so erweitert, dass dieser nahezu alle Länder der Welt abdeckt, steht zurzeit aber nur in englischer Sprache zur Verfügung. Das ermöglicht dem Unternehmen eine einfache Darstellung sowie schnelle Reaktionsmöglichkeiten. Für das Jahr 2017 steht ein Rollout des Shops in China an. Da Hirschmann den asiatischen Raum fokussiert, wird der Shop zukünftig auch auf Chinesisch online sein.

Die Hirschmann Automotive GmbH ist von der Professionalität unseres Enterprise Partners Portaltech Reply überzeugt: „An der Zusammenarbeit schätzen wir besonders die professionelle Beratung sowie die sehr gut geführten Workshops. Unsere Struktur und Strategie wurde sehr schnell verstanden. Probleme wurden strukturiert angegangen und die Kommunikation lief einwandfrei. Für uns ausschlaggebend waren die sehr guten SAP-Kenntnisse sowie die problemlose Anbindung an unser CRM-System“, so Melanie Strolz.

Keyfacts

Hirschmann Automotive

Technische Besonderheiten und Plugins

  • Anbindung an SAP
  • Anbindung an CRM
  • Kostenlose Musterbestellung
  • Downloads erst nach Login sichtbar

Starten Sie mit Shopware Enterprise

Lassen Sie sich unverbindlich von einem unserer Spezialisten beraten.
Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.