Jägermeister

Das regional tief verwurzelte Familienunternehmen Jägermeister existiert seit 1878. Die Mast Jägermeister SE vertreibt den beliebten Kräuterlikör weltweit erfolgreich und verknüpft Tradition mit innovativer Vermarktung.

Das lässt sich auch im neuen Corporate Design wiederfinden, das den Kultlikör in neuem Gewand in den Farben Grün, Gold und Orange hüllt.

Der im November gelaunchte Onlineshop auf Basis von Shopware, wurde im neuen Design gehalten und mit dem aufgefrischten Markenimage angereichert.

Mit der neuen Internetpräsenz shop.jaegermeister.de werden B2B und B2C Kunden gleichermaßen angesprochen.

Key Facts

Shopware Edition

Unternehmen

  • Mast-Jägermeister SE Vertragspartner ist die Mast-Jägermeister Deutschland GmbH

Branche

  • Spirituosen

Merkmale

  • Markenshop
  • B2C & B2B Shop
  • Durchschnittlicher Warenkorbwert hat sich um 45% erhöht

Technische Besonderheiten

Umsetzung

  • Shopware Enterprise Partner Neofonie GmbH
  • Sechs Monate von Auftragsvergabe bis Launch 

Der Funktionsumfang war entscheidend

Jägermeister ist seit 2002 mit einem Onlineshop vertreten. Im Zuge des aufpolierten Markenbildes, das seit Sommer 2018 durch die Kampagne „Superkühl -18°C“ begleitet wird, sollte auch der Internetauftritt optimiert werden. Dazu gehörte die Auswahl eines neuen Shopsystems, um die speziellen Anforderungen erfüllen zu können.

Ziel des Projektes war es, den B2C-Kunden einen zeitgemäßen Shop anzubieten, der modular erweitert werden kann und der ein breites Spektrum an Maßnahmen in den Bereichen Promotion und Individualisierung bietet. Im B2B-Bereich war es wichtig, eine Basis für eine zukünftig digitale Marktbearbeitung zu erschaffen.

Dominik Müller, eCommerce-Leiter bei Jägermeister begründet, die Entscheidung für Shopware: „Uns haben die Funktionen der Einkaufswelten, der modulare Aufbau sowie die Dokumentationen von Shopware überzeugt. Außerdem arbeiten wir bevorzugt mit regional verwurzelten Unternehmen zusammen.“

Im neuen Shop finden sich in fünf Kategorien alle Produkte, die das Herz eines Jägermeister-Liebhabers höherschlagen lassen. Neben dem Kultlikör, werden unter anderem auch Gläser, Zapfanlagen und Kleidung angeboten.

Präsentation der Marke Jägermeister

Jägermeister legt mit seiner neuen Präsenz besonderen Wert auf die Präsentation der Marke selbst. Mit Hilfe der Shopware Einkaufswelten werden die Kunden bereits auf der Startseite mit stimmungsvollen Bildern im neuen Design durch den Shop geführt. Die Kampagne „Superkühl -18°C“ spiegelt sich auch hier wider. Alle abgebildeten Jägermeister-Flaschen sind im eisigen Look gehalten und führen den Besucher auf eine Reise, die die Sinne anspricht und Lust auf einen gemütlichen Abend gemeinsam mit Freunden macht.

Shopware_Case-Study_Jaegermeister_Startseite

Ebenfalls wird der neue Superpremium Kräuterlikör Jägermeister Manifest in einer eigenen Kategorie durch den Einsatz der Einkaufswelten präsentiert. Dieser ist im schlichten Look gehalten und strahlt die edle Note der Spirituose aus. Durch das aufgefrischte Markenbild, das sich wie ein roter Faden durch den Shop und die Einkaufswelten zieht, wird eine jüngere Zielgruppe erreicht.

„Nach einer kurzen Einfindungsphase in die Funktionsweisen und den Umfang ließen sich die Einkaufswelten schnell und einfach erstellen. Durch die flexible Einsetzbarkeit und das responsive Design ist es für uns das beste Tool von Shopware“, erklärt Dominik Müller.

Shopware_Case-Study_Jaegermeister_Manifest 

Features zur Individualisierung ausschlaggebend

Neben den Einkaufswelten setzt Jägermeister auf die Shopware Premium Plugins. Promotionaktionen können auf Knopfdruck mit der Advanced Promotion Suite erstellt, geplant und ausgespielt werden. Auf diese Weise werden im Jägermeister-Shop regelmäßig erfolgreiche Kampagnen gefahren. Die Artikel, die mit der Advanced Promotion Suite vermarktet werden, zählen zu den Hauptumsatzbringern. Außerdem kann dank dieser die jüngere Zielgruppe gezielt angesprochen werden.

Eben diese legt Wert auf Produkte, denen sie eine persönliche Note verleihen können, die eine Botschaft übermitteln oder als individualisiertes Geschenk dienen. Die Möglichkeiten der Individualisierung waren eine wichtige Anforderung des Jägermeister-Relaunch. Es lassen sich aus drei Vorlagen Likörflaschen auswählen, die mit einem persönlich angepassten Schriftzug graviert und parallel live als Vorschaubild angezeigt werden. Das Feature setzte besondere Ansprüche an das Shopsystem, die mit dem Premium Plugin Custom Products erfüllt werden konnten. Das Tool setzt genau an dieser Anforderung an und lässt sich einfach im Backend steuern und verwalten.

Shopware_Case-Study_Jaegermeister_Gravur 

Der passende Partner

Das Projekt wurde von dem zertifizierten Shopware Enterprise Partner Neofonie realisiert. Mit Hilfe der guten Zusammenarbeit aller drei Parteien konnte der Relaunch nach sechs Monaten durchgeführt werden. Durch die langjährige Erfahrung als Shopware-Partner konnte Neofonie die Software und bestimmte Plugins ausgesprochen gut an die Bedürfnisse des Auftraggebers anpassen. Auch Schnittstellen zu Drittanbietern konnten kurzerhand erstellt werden. Dominik Müller zieht ein positives Fazit aus dem Projekt: „Durch die Zusammenarbeit mit einer zertifizierten Partner Agentur, für die wir uns bewusst entschieden hatten, lief alles sehr rund. Das Timing wurde eingehalten und wir sind rundum zufrieden. Wir werden auch in den kommenden Jahren weiter gemeinsam an dem Shopware Shop arbeiten.“

120% Umsatzsteigerung in kurzer Zeit

Alles in Allem konnte die Software die Ansprüche und Erwartungen erfüllen. Außerdem konnten seit dem Relaunch einige Unternehmenskennziffern verbessert werden, die mit dem Wechsel auf Shopware in Verbindung stehen. Der durchschnittliche Warenkorbwert ist um 45% gestiegen. Das liegt an höherwertigen Artikeln, die durch den Einsatz von Shopware eingebaut werden konnten. Besonders bemerkenswert ist die Umsatzsteigerung von 120% in einem kurzen Vergleichszeitraum von nur einem Monat.

Insgesamt wird durch die Artikel, die dank der Software nun eingepflegt und vertrieben werden können, eine jüngere Zielgruppe angesprochen.

Ein Blick in die Zukunft

Aufgrund dessen, dass Jägermeister Alkohol vertreibt, existiert bisher nur ein deutscher Shop. Eine Ausweitung auf andere europäische Länder ist in Planung, hängt jedoch vom EU-Recht ab. Klarer Fokus für die Zukunft liegt auf dem Ausbau des B2B-Shops. Mit Hilfe der B2B Suite sollen eine digitale Marktbearbeitung für Außendienst und Gastronomen direkt geschaffen werden. Im Zuge dessen sind Multichannel-Schnittstellen, ebenso wie der Ausbau zu Offtrade-, wie beispielsweise Supermärkten und Ontrade-Verkaufsstellen wie Bars geplant.

Zum Jägermeister Onlineshop

Starten Sie mit Shopware Enterprise

Lassen Sie sich unverbindlich von einem unserer Spezialisten beraten.
Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.