thyssenkrupp Schulte

thyssenkrupp Schulte: Ein Traditionsunternehmen sorgt mit Relaunch des neuen Onlineshops für noch mehr Kundennähe

Als Werkstoffhändler mit über 120 Jahren Erfahrung ist thyssenkrupp Schulte eines der bekanntesten Unternehmen der Branche und zählt gleichzeitig zu den Marktführern. Die Organisation, die laut eigener Aussage stets die Bedürfnisse ihrer Kunden im Blick und ein Ohr am Markt hat, nutzt die Chancen der Digitalisierung und baut ihren Onlinehandel konsequent aus. Der neue materials4me Shop bedient dabei B2C wie B2B Kunden gleichermaßen.

Key Facts

Shopware Edition

Unternehmen

  • thyssenkrupp Schulte

Branche

  • Metall

Merkmale

  • B2C & B2B Shop
  • Drei Subshops für die Schweiz, Spanien und UK

Technische Besonderheiten

Umsetzung

  • Shopware Enterprise Partner hmmh
  • Sechs Monate Umsetzungsdauer

Im neuen materials4me Shop finden Privatpersonen, wie auch Gewerbetreibende über 1.000 Produkte in 40 Kategorien aus den Bereichen Edelstahl, Stahl oder Aluminium, die bequem online erworben werden können.

Einsatz der Shopware Enterprise Search

Um den Kunden bei der Suche nach Produkten im Shop, möglichst schnell den gewünschten Artikel zu präsentieren, verwendet thyssenkrupp Schulte die Shopware Enterprise Search. Die Suche punktet im materials4me Shop mit einer stabilen Performance und bietet eine Content-Suche, die Kategorien, Blog-Beiträge oder auch CMS-Elemente aus den Einkaufswelten durchsucht.

Neben der bewährten thyssenkrupp Qualität profitieren die Kunden des Shops von weiteren Vorteilen: Werkstoffprofile können exakt nach Kundenwunsch zugeschnitten und damit individualisiert werden – eine Anforderung, die sich mit dem Shopware-Produktkonfigurator leicht abbilden ließ. „Shopware eignet sich aufgrund des Funktionsumfangs und des sehr guten Kundensupports am besten für uns“, hebt Christoph Stover, eCommerce-Manager bei thyssenkrupp Schulte, hervor.

Darüber hinaus lobt Stover die zahlreichen integrierten Features von Shopware sowie das breit aufgestellte Ökosystem an vorhandenen Plugins und Schnittstellen und die Dokumentation der Software.

Blog hält zusätzliche Informationen für Kunden bereit 

Um mit Kunden in Kontakt zu kommen, hat thyssenkrupp Schulte einen Blog im Onlineshop integriert, der ebenfalls mit Shopware Standardfunktionen umgesetzt wurde. In den sogenannten „materials4me Themenwelten“ gibt der Werktsoffhändler Einblicke in die Vielfältigkeit seiner Produkte. Beispielsweise findet man in den Themenwelten einen Beitrag zum Thema „Aluminium richtig kleben“ oder „rostfreie Edelstahle“. Auch Informationen zum Unternehmen selbst, wie die Ankündigung neuer Auszubildender, werden über den Blog für interessierte Kunden zugänglich gemacht.  

Neben dem deutschen Shop betreibt thyssenkrupp Schulte derzeit drei weitere Subshops in der Schweiz, Spanien und England. Ein Rollout mit weiteren Subshops in Europa ist geplant.  

materials4me-bestellen

 

Einsatz von Shopware ERP

Für das Shop-Projekt wurde sich gegen die Anbindung an ein externes ERP System entschieden. Die Anforderung des Projektes fokussierte sich auf eine Warenwirtschaft, die schnell und flexibel zu integrieren ist. Eine Entscheidung für das im Shopware Backend integrierte Shopware ERP powered by Pickware ließ nicht lange auf sich warten.

Versand aus Dortmunder Zentrallager

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg von thyssenkrupp Schulte ist eine funktionierende Logistik. Hierbei spielt das Logistik-Center (LC) aus Dortmund eine entscheidende Rolle.. Das LC ist das weltweit größte Zentrallager für Edelstahl und NE-Metalle. Laut thyssenkrupp Schulte lagern hier ständig über 20.000 Tonnen Material auf 50.000m² Hallenfläche. Auch die auf Kundenwunsch zugeschnittenen Bestellungen aus dem materials4me Shop werden vom Dortmunder Standort versendet.  

Shopware Partner hmmh begleitet die Shop-Umsetzung

Der Relaunch ist thyssenkrupp Schulte gemeinsam mit dem zertifizierten Shopware Enterprise Partner hmmh in nur sechs Monaten gelungen. „Während der Umsetzung haben alle Parteien effizient und reibungslos miteinander zusammengearbeitet“, resümiert hmmh-Geschäftsführer Stefan Messerknecht.

thyssenkrupp Schulte zieht positives Feedback

„Das Projekt konnte dank einer lösungsorientierten und flexiblen Herangehensweise der Agentur im vorgegebenen zeitlichen Rahmen realisiert werden – mit einem sehenswerten Endprodukt“, bewertet Christoph Stover den Shop Relaunch durchweg positiv und hat auch schon weitere Pläne.

 

Zum Onlineshop

Starten Sie mit Shopware Enterprise

Lassen Sie sich unverbindlich von einem unserer Spezialisten beraten.
Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.